Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle auf der Homepage www.rescueconcept.de ausgeschriebenen Angebote von RescueConcept Patrick Stanic, nachfolgend RescueConcept genannt.

2. Anmeldung

Die Anmeldung für Seminare sowie Vorträge erfolgt ausschließlich schriftlich über die im Internet zur Verfügung gestellten Anmeldeformulare, schriftlich per Post oder per E-Mail beim Veranstalter RescueConcept. Die Anmeldung wird mit der zugesendeten Anmelde- oder Kursbestätigung verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmer erhalten bei fristgerechter Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail, sofern die eigene Email-Adresse bei der Anmeldung korrekt eingetragen wurde. Inhalt der Anmeldung kann die Anmeldung einzelner Teilnehmer oder ganzer Teilnehmergruppen sein. Bei der Buchung muss die voraussichtliche Teilnehmerzahl angegeben werden.

3. Zahlung, Mahnkosten

Die Teilnahmegebühr ist vor Seminarbeginn unter Angabe des Teilnehmernamens und der Rechnungsnummer per Überweisung an das in der Rechnung angegebene Konto oder persönlich in bar an den jeweiligen Seminarleiter zu zahlen. Alternativ ist eine Kartenzahlung per EC-Karte oder Kreditkarte am Seminartag beim Seminarleiter möglich. Soll die Leistung von Dritten (z.B. Arbeitsamt, Arbeitgeber) erbracht werden, haften die Teilnehmer oder die Auftraggeber als Gesamtschuldner. Bei Zahlungsverzug, trotz Zahlungserinnerung, ist RescueConcept berechtigt, für die zweite Zahlungserinnerung anfallende Mahnkosten von 10,00€, für die dritte und letzte Zahlungserinnerung 25,00€, sowie zweckentsprechenden Rechtsverfolgungskosten geltend zu machen. In begründeten Ausnahmefällen hat der Seminarleiter die Möglichkeit den säumigen Zahler am Kurs teilnehmen zu lassen. In diesem Fall ist die Teilnahmegebühr innerhalb von 3 Werktagen zu entrichten. Bei Zahlungsverzug ist RescueConcept berechtigt Verzugszinsen zu fordern.
Bei Buchungen durch Firmen, Vereine, Institutionen, Organisationen, Praxen etc., erhält der Auftraggeber nach der Veranstaltung eine Rechnung über die erbrachte Leistung anhand der tatsächlich anwesenden Teilnehmer. Des Weiteren können Anfahrtskosten in Rechnung gestellt werden. Die Zahlung der Rechnung hat innerhalb von 10 (zehn) Tagen, nach Erstellung der Rechnung, unter Angabe der Rechnungsnummer auf das angegebene Konto zu erfolgen.

4. Rücktritt, Kündigung oder Umbuchung, Stornierungskosten

Bis zu fünfzehn Tage vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Abmeldung muss schriftlich per E-Mail an info@rescueconcept.de oder schriftlich per Post an die nachfolgende Adresse erfolgen:

Patrick Stanic, RescueConcept, Vor der Burg 1b, 65529 Waldems

Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Sagt ein Teilnehmer nach Ablauf der oben festgesetzten Frist ab oder bleibt der Teilnehmer der Veranstaltung fern, wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit möglich.

5. Absagen von Veranstaltungen

Der Veranstalter kann bei Nichterreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl oder einem anderen wichtigen Grund die Durchführung der Veranstaltung absagen. In diesem Fall erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Benachrichtigung per E-Mail. Bereits vom Teilnehmer oder von einem Dritten geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht.

6. Änderungen

Einen Wechsel der Seminarleiter sowie Änderungen im Veranstaltungsablauf berechtigen die Teilnehmer/den Veranstalter nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung der Seminargebühr.

7. Haftung

RescueConcept haftet nicht für den Verlust, Beschädigung oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen, Garderoben, Kinderwagen oder Kraftfahrzeugen.

In allen Seminaren achten unsere Dozenten auf angemessene Sorgfalt bei den durchzuführenden Übungen. RescueConcept schließt jegliche Haftung für entstehende Personen- oder Sachschäden aus, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine vorhandene körperliche oder geistige Behinderung der Teilnehmer sind dem Dozenten vor Seminarbeginn anzuzeigen. Haftung und Gewähr für die Vollständigkeit der Seminarunterlagen ist ausgeschlossen. Für Schäden die durch unsachgemäße Nutzung der Seminarmaterialien, Fahrlässigkeit oder Vandalismus entstehen, haftet der Verursacher.

8. Datenerfassung

Die Teilnehmer erklären sich mit ihrer Anmeldung damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Veranstaltungs- und Prüfungsabwicklung, sowie spätere Teilnehmerinformationen gespeichert werden. Der Teilnehmer ist damit einverstanden.

9. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Kursanmeldung werden sämtliche AGB des Veranstalters RescueConcept anerkannt.

10. Teilnahmebescheinigungen

Jeder Teilnehmer erhält von RescueConcept unaufgefordert nach einer vollständigen Kursteilnahme eine Teilnahmebescheinigung. Wenn der Auftraggeber / Kunde explizit keine Zustellung von Teilnahmebescheinigungen wünscht wird keine Teilnahmebescheinigung zugestellt. Die Ausstellung einer Zweitbescheinigung wird mit einer Gebühr von 10,00 € berechnet.

11. Salvatorische Klausel

Im Falle der Rechtsunwirksamkeit einer Klausel dieser AGB behalten alle übrigen Klauseln ihre Gültigkeit.

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.)

12. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist das Amtsgericht Idstein.

Waldems den, 16.07.2018